Th-ZickesBlog

Kapitel 2 (http://www.youtube.com/watch?v=1iOrZWoIV4Q&mode=related&search= Habe ich immer beim schreiben gehört xDDD )

Einerseits hatte Phillip ja recht da sich aus dem Sport einen Beruf machen könnte aber was ist mit meiner Schulbildung ich will beides über meine ganzen Gedanken schlief ich dann auch ein.
"PEP PEP PEP" machte es ich hätte meinen Wecker gegen die Wand schmeißen könnenich war noch total kaputt von gestern Abend aber naja passte schon dachte ich mir.
Es war Frühling und ich sah kleine Sonnen starhlen aus dem Bad kommen wo ich garde hin lief im halbschlaf um mich fertig zu machen. Ich stand nur in meiner Schlafboxershort und einen Top im Badezimmer als mein großer Brunder auch ins Bad kamm.
"Morgen Bruder Herz " begrüsste ich ihn mit meiner jetzt guten Laune.
"morgen" brummelte er nur.
Mein Bruder heist Nico also eigendlich Niklas aber alle Nennen ihn nur Nico. Er geht in die 11 Klasse auf das Gym wo ich auch hin will.
Er hatt Kurze Blonde Harre die er gerne mit Gel styelt und groß und durchtrinert ein richtiger Mädchenschwarm halt.

Ich lief schnell in mein Zimmer zog moir meine Jeans an meine Vans und einen Schwarzen Pulli machte mir meine Ohrringe rein und meine Kette und ging dann wiederrum ins Bad und schminkte mich fertig.
Unten am Frühstückstisch saß meine Mama die ich erst mal begrüßen musste "Morgen Mama" "Morgen Schatz" kam es hinter der Zeitung hervor. Ich musste grinsen das war jeden morgen so mein Frühstück satnd da schon fertig gemacht und mein Schulbrot und Trinken auch shcon fertig. Ich packte meien Sachen ein hollt emeine Jacke da klingelte es auch schon an der Tür und Desi stand da sie hatte auch eine Jenas an ihr liblings Jacke und ihr Chucks die sie auch garde erst neu hatte wie ich meine Vans. "Mum ich bin weg" rief ich und loss gings zur Schule ich hatte einen kleinen akzent in meiner Sprache vom Amerrikanischen weil mein Vater amerricanischen herkumpft ist.
während er fahrt zur Schule erzählte ich Desi was gestern vorgefallen war.
"Ich weis es echt nicht wa sich achen soll ob ich das angebot annehmen soll oder nicht kein plan "
"Das wär die Chance deines Lebens aber wiederrum ist das auch doof wegen der Schulbildung und so und du weist das wir dann nicht mehr so viel machen können und so" sagte sie etwas bedrückt, ich wusste das sie sich für mch freute aber ihr hintergedanke war das wir uns dann nicht mehr so oft sehen würden und so halt ich kannte sie gut genuag um zu wissen wie sie denkt.
Ich hatte darüber dei ganze Nacht nachgedacht im Unter bewusstsein.
"Desi ich glaub ich mach die Schlue weiter ich denke das ist das beste" sagte ich.
"Das ist deine endscheidung nicht das du es bereust und dich von mir beinflussen lässt." sagte sie noch einbischen besrückt.
"Nein ich glaub das Tehma ist abgehackt ich sags nachher Phillip beim Traing, kommst du mit ?"
"ja kann ich machen" und schon grinste sie auch shcon wieder.
Somit war die Endscheidung gefalllen ich würde das Angebot ablehen Profi Sportlerrin zu werden ich tat es für mich wegen der Schule und so aber auch ein bischen wegen Desi weil ich sie nicht verlieren will.
Wir kammen an der Schule an und stellten unsere Fahräder ab. Auf dem Schulhoff standen auch schon unser anderen Freunde.
"Desi was haben wir gleich?" ich hatte wieder kein plan von garnichts.
"Geschichte doppelstunde" sie zog so ne geilen Flunsch.
"schalstunde" mussten wir beide lachen.
Schließlich berüßten wir Julia, Laura , Aley Nicki udn nich ein paar ander Freunde dann klingelte es auch schon zum Unterricht und wir schlenderten zum Geschichtsraum und wartten auf den Lehrer.




Kapitel 3
Wir ließen den Schultag über uns ergehen. Ich war den ganzen Tag nur am Nachdenken oder Spielte mit DesiKkäsekästchen während des Unterrichts. Es passierte nicht viel Spannendes heute da ja eh in zwei Wochen Ferien seien würden. Ich freute mich schon aufs Judo heute Desi würde mitkommen. Es klingelte zum Schulschluss. Ich packte meine Sachen ein. Die Sonne schien mega geil Desi und ich stzten uns mega geilen Sonnenbrillen auf die wir zusammen gekauft hatten.
"Wär echt geil jetzt schwimmen zu gehen."meinte Desi so.
"Ja ich auch hab leider Training aber wie wärs danach oder morgen?"
"Klar können wa machen ne schnckeee" sie zog das wort so gern in die länge
Wir fuhren mit unsereen Rädern nach Hause und verabredetem das sie mich gegen 16.00 Uhr abholte.
Als ich zu Hause ankamm war meine Mum zu Hause jedenfalls Stand das Auto vor der Tür.
"Hallo Mum bin wieder da wo biste den ?" schrie ich durchs ganze Haus.
"Sitze auf der Terrasse" kam es von draußen
"Auf den Küchentisch liegt ein Packet für dich ist heute gekommen " schrei sie von draußen.
Ich ging in die Küche und holte mir mein Packet wo groß DJB drauf stand das stand für Deutscher Judo Bund, das müsste das Packet sein worauf ich shcon gewartet hatte. Ich ging zu meinet Muter in den Garten und stezte mich an den Tisch.
"Hey Mum" sagte ich als ich mich zu ihr setzte und fing an das Packet zu öffnen ich wusste nicht was drinnen war weil ich den letzten Wettkampf gewonnen hatte, sollteich auch noch ein Packet bekommen .
Ich öffenete das Packet zum Vorschein kammen zwei Judoanzüge ein Blauer und ein neuer Weißer meiner war beim letzten Wettkampf zunichte gegangen das passte ja gut.. Ich shcaute mir den Blauen Anzug an auf der Jacke war hinten am KKragen Mareike Mc Contosch eingestickt, von mir kamm nur ein "Wow" das war nähmlich sua teuer so ne stickung aber richtig und im Packet waren noch ein neuer Blauer Gütel und ein Duschgel Set. Ich musste sagen das war mal ein gelungendes Geschenk im gegensatz zu ander Packeten die ich shcon bekommen hatte.

Es war kurz vor vier ich packte meine Sachen fürs Traning schlüpfte wieder in meine Vans.
Dann klingellte es auch shcon an der Tür Desi war da.
"Bin weg Mum bis heut abend hab heut doppeltraing komm so gegen acht"schrie ich richtung Garten.
"Hey Mausi"begrüßte mich Desi, wir führen loss zur Halle die nicht weit weg war.
An der Halle angekommen zog ich mich um und ging mit Desi in die Halle.
Phillip war auch schon da.
"Hey Mareike , Hey Desi schön euch zu sehen ich mus mal mit euch reden kommt ihr mal mit ins Büro? "
Ich schaute Desi an "uns? sie nickte wir wussten nicht warum ich aj wegen meiner Endscheidung aber Desi warum sie ?
Wir gingen ins Büro des Vereins und nahemn Platzt.
"Allso Mareike erst mal zu dir, hast du dir das überleget mit dem Angebot? Ich weis das ist knapp und so schnell aber wir brauchen die Antwort." fing Philip an zu reden.
"Halt Phillip ich habs mir überleg ich muss leider bedauern ich lehne das Angebot ab weil mir die Schule iegendlich wichtiger ist."
Er sah etwas geschockt aber auch ein wenig verständlich.
"Okay ich habe mir das schon fast gedacht aber dann noch was anderers also die Band Nothern Life mit Chapeau Claque - Enemy haben gefragt ob du Mareike bei einer Benefiz veransatlltung für Krebskrankekinder teilnehemen möchtest weil die einen Song haben wo nich zwei Judo kämpfer mitmachen aber die jemanden suchen der die Leitung übernimmt. Und nun zu Desi sie suchen auch noch ejmanden der mitsingt weil die Sängerrin nicht singen kann an den Tag weil sie sehr krank ist und du kommst der Stimme sehr nahe ichhab dich ja schon mal singen gehört."
Ich sah zu Desi sie war baff genauso wie ich das war eine coole Sache fand ich man sollte was für die Menschheit tun garde für Krebs kranke Kinder.